Zurück zur Übersicht

Würdigung von treuen Mitarbeitern

18 Kolleginnen und Kollegen, 325 Jahre Betriebszugehörigkeit – das ist die Bilanz der ersten Jubilarehrung, die im Juli bei groninger stattgefunden hat. Im Halbjahresrhythmus ehrt das Familienunternehmen langjährige Beschäftigte für ihre Treue zur Firma.

Dieses Ereignis lassen sich die Firmeneigner Jens und Volker Groninger nicht entgehen: die zwei Mal im Jahr stattfindende Jubilarehrung – so auch bei der jetzigen Auflage.

18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben an diesem Tag Grund zur Freude. Sie werden für 10, 25, 30 und sogar 40 Jahre Betriebszugehörigkeit gewürdigt. Wie immer geht es bei der Veranstaltung locker zu und man gerät ins Plaudern.

So erfährt man beispielsweise, dass Manfred Ley, der für 30 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt wird, Volker Groninger seinerzeit das „Schrauben beigebracht“ habe. Unter anderem deshalb sei der Monteur für ihn nicht mehr wegzudenken und gehöre quasi zum Inventar von groninger, so Volker Groninger.

Wenn er hingegen an die Zusammenarbeit mit Andreas Schmid denkt, der ebenfalls bereits seit 30 Jahren bei groninger beschäftigt ist, gerät der Geschäftsführer heute noch ins Schwitzen: „An einer Anlage hatten wir richtig Stress. Der Kunde saß uns im Nacken. Ich habe eine Zigarette nach der anderen geraucht. Andreas Schmid ist zum Glück aber ruhig geblieben und hat auch mich beruhigt“, gesteht Volker Groninger lachend.

Jens Groninger betont an diesem Tag erneut die Haltung der Gesellschafterfamilie: „Eine Firma ist nur so gut wie seine Mitarbeiter“. Man sei im ersten Halbjahr bisher gut durch die turbulenten Zeiten gekommen. Das Jahr 2022 sei geprägt von Unsicherheiten und weltweiten Krisen. „Wenn wir aber weiterhin so eng zusammenstehen, wie wir das in der Vergangenheit getan haben, bin ich zuversichtlich, dass wir auch dieses Wirtschaftsjahr erfolgreich abschließen werden.“ Damit das gelingt, so der Geschäftsführer weiter, brauche es alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, speziell aber die Jubilare, die mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen innerhalb der Firma einen besonderen Stellenwert einnähmen. „Helfen Sie weiterhin mit, dass unser groninger-Schiff auch in Zukunft nach vorne fährt und den schwersten Stürmen trotzen kann.“

 

Geehrt wurden für …

… 40 Jahre Betriebszugehörigkeit: Ulrich König

… 30 Jahre Betriebszugehörigkeit: Manfred Kreisel, Manfred Ley, Martin Mücke, Andreas Schmid, Doris Wild

… 25 Jahre Betriebszugehörigkeit: Matthias Egetemeyr

… 10 Jahre Betriebszugehörigkeit: Christian Birret, Sabine Dinkel, Sarah-Bernadette Dürr, Frank Hahn, Thomas Hofmann, Alexander Klein, Daniel Kohler, Matthias Pilz, Sarah Schramm, Alexander Seeßle, Inge Trumpp

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner Presse

Lydia-Kathrin Hilpert