groninger Prozessschritte Consumer Healthcare

Abfüllen von Consumer Healthcare

Verarbeiten von OTC-Produkten, Diagnostika und Nahrungsergänzungsmitteln.

Wir liefern Anlagen für alle Prozessschritte bei der Flüssigabfüllung von OTC-Produkten, Diagnostika und Nahrungsergänzungsmitteln

Wir verbinden technologische Innovation mit vorbildlichem Service – das ist unser Maßstab. Durch unser breites und bewährtes Portfolio an Maschinen, Anlagen und Systemen erreichen wir unsere Ziele:

  • Wir wollen Ihre gewünschten Anforderungen optimal erfüllen.
  • Sie erhalten stets innovative Technologie und Prozesslösungen auf dem Stand der Zeit.
  • Wir bieten höchste Prozesssicherheit durch größtmögliche Risikominimierung.
  • Wir erfüllen alle Ansprüche an Hygiene und GMP-Maximen.
  • Alle Fertigungsabläufe sind sicher, effizient und zukunftsorientiert gestaltet.

Durch sichere und stabile Anlagen-Entwicklung und Anlagen-Konstruktion garantieren wir unseren Kunden auf der ganzen Welt zuverlässige Produktionsprozesse und exzellente Ergebnisse.

Zusätzlich achten wir bei der Planung und Umsetzung der Anlagen auf eine nachhaltige und ressourcenschonende Vorgehensweise.

Bevorraten und Zuführen

Jede Anlage steht in einem für sie einzigartigen Umfeld. Wir beraten Sie gerne dabei, wie die in der Anlage verarbeiteten Objekte bevorratet und zugeführt werden können. Auf dieser Basis erarbeiten wir eine individuelle Konzeption, die genau auf Ihre Situation, auf die Art des Gebindes und der Anlieferung der Objekte abgestimmt ist.

Für die Zuführung der Objekte setzen wir unterschiedliche Technologien ein, zum Beispiel:

  • Vibrationsbunker, -sortierer und Drehteller,
  • Roboter-Applikationen, die wir seit Jahren einsetzen und permanent weiterentwickeln, sowie
  • Schüttgut oder Trays (auch Mehrwegsysteme) für Flaschen, Verschlüsse und andere Verpackungskomponenten.

Roboterarme setzen die zugeführten Objekte äußerst produktschonend in Transportsysteme, Transportbecher oder direkt in eine Folgemaschine ein.

groninger CHC Bevorraten und Zuführen
Drehteller zum Bevorraten und Zuführen der Glas- oder Kunststoffflaschen.

Ausblasen und Absaugen

Unsere Ausblasmaschine erzielt eine so einfache wie effiziente Reinigung der Objekte. Der Vorgang wird Überkopf ausgeführt. Dabei kann als weiteres Highlight auch eine Deionisierung durchgeführt werden.  

Die Maschine kann dabei einen großen Bereich von runden und standfesten Objekten verarbeiten. Durch den übersichtlichen Aufbau der Maschine, die leichte Zugänglichkeit und den einfachen Formatwechsel ermöglichen die Anlagen von groninger eine problemlose und effiziente Bedienung.

Es ist möglich, den Ausblas- bzw. Absaugvorgang direkt auf der Füllmaschine zu integrieren und diesen unmittelbar vor dem Füllen durchzuführen.

groninger CHC Ausblasen und Absaugen
Anlage zum Reinigen (Ausblasen und Absaugen) der Packmittel.

Füllen und Reinigen

Ob halbautomatisch für kleine Mengen oder als vollautomatische Hochleistungsmaschinen: groninger Anlagen überzeugen mit technologischer Vielfalt. Durch die Vielfalt an Füllsystemen (z.B. Rotationskolbenpumpe, Peristaltikpumpe oder Massedurchflussmesssystem) ist es möglich, niedrig- bis hochviskose Produkte abzufüllen.

Das erlaubt Ihnen im Einsatz höchste wirtschaftliche Flexibilität – und zugleich sorgen wir für höchste Prozesssicherheit bei kleinen und bei großen Füllvolumina.

groninger-Anlagen bieten zudem unterschiedliche Reinigungsmöglichkeiten des Füllsystems:

  • Kaltreinigung,
  • Heißreinigung sowie
  • Sanitisieren oder Sterilisieren mit CIP/SIP.

Dank unserer redundanten Füllsysteme ist auf einer Anlage synchrones Füllen und Reinigen möglich, sodass sie die Kapazitäten der Anlage hocheffizient nutzen können.

Für manuelles Reinigen setzt groninger einen Pumpenwechselwagen ein. Mit diesem lässt sich das Füllsystem schnell und einfach aus der Anlage entfernen, so dass es anschließend manuell gereinigt werden kann.

groninger CHC Füllen und Reinigen
Station zum Füllen der Packmittel.

Verschließen

Vor allem beim Verschließen von Primärpackmittel ist schonendes Aufdrücken und exaktes Verschrauben von größter Bedeutung. Wir können dies für eine Vielzahl von unterschiedlichen Verschlüssen gewährleisten.

Je nach verwendetem Verschluss kommt bei uns eine von zwei Arten von Verschließmaschinen zum Einsatz.

  • Für Aufsetz- und Schraubkappen sowie Sprüh- und Dispenserpumpen, aber auch für mehrteilige Verschlüsse nutzen wir getaktet laufende Verschließmaschinen.
  • Für Rund-, Flach- und Formflaschen mit verschiedensten Verschlüssen setzen wir auf kontinuierlich laufende Hochleistungsverschließmaschinen.

Dank modernster Servoantriebe lassen sich die getakteten Module flexibel einsetzen und miteinander kombinieren. Sie ermöglichen verschiedene Verschraubmodi (Drehmoment, Anschlag und Winkel) und vor allem gebindeschonendes Verschließen. Entscheidend ist dafür, dass das servomotorische Verschrauben ein exaktes und reproduzierbares Drehmoment garantiert.

Zugleich stellt der Einsatz dieser Technologie mit ihren flexiblen Einstellungsmöglichkeiten sicher, dass auch künftige Formate auf der Anlage problemlos eingerichtet und verarbeitet werden können.

groninger CHC Verschließen
Station zum Verschrauben von Kunststoffschraubkappen und Aufdrücken von Messbechern.

Transportieren

Je nach Anlage und Produkt bietet sich der kontinuierliche oder der getaktete Transport der Objekte durch die Anlage an – oder auch eine Kombination aus beidem. Unsere Transportbänder sind dabei auf schonende und reibungslose Bewegung optimiert.

In der Füll- und Verschließmaschine setzen wir vorzugsweise auf Transportrechen mit hygienischem Design. Je nach Ihrem Bedarf lassen sich zudem nicht standfeste und nicht staufähige Objekte auch im Transportbecher bewegen.

Unsere intelligenten Transportsysteme ermöglichen zudem den Einsatz von frei programmierbaren Transportträgern – für größtmögliche Flexibilität in den klassischen Verarbeitungslinien von groninger.

groninger CHC Transportieren
Getackteter Transport der Packmittel durch die gesamte Anlage.

Etikettieren und Markieren

Was ist drin? Selbstverständlich lassen sich auch Etikettierung und Markierung nahtlos in die Prozesse der groninger-Anlagen integrieren.

Mit Sternführung werden die Packmittel präzise zur Etikettierstation geführt und dort vom Massierband exakt etikettiert. Auf diese Weise steht am Ende des Prozesses ein fertiges Produkt: verpackt, markiert, etikettiert.

Für die Druckvorgänge haben wir unterschiedliche Drucker im Einsatz, von denen sich der für Ihren Bedarf und Anwendungsfall geeignete auswählen lässt; wir setzen insbesondere Thermotransferdrucker und Laserdrucker ein.

Unsere Etikettierer verfügen selbstverständlich über eine Bandend- und eine Bandabrisskontrolle; um das optimale Ergebnis dieser Vorgänge auch kontrollieren zu können, setzen wir auf den Einsatz von Vision-Systemen.

Durch ihre kompakte Bauweise lassen sich die Etikettierer von groninger auch in beengten Raumverhältnissen einsetzen – sei es als Einzelmaschine oder in der Linie.

groninger CHC Etikettieren und Markieren
Bodenetikettierung der gefüllten Packmittel

Weiterentwicklung, Service, IoT

Wir wollen an unseren Aufgaben wachsen. Deshalb liegen uns Forschung und Entwicklung so am Herzen, deshalb arbeiten wir eng mit unseren Kunden und Lieferanten zusammen. Wir wollen für Sie individuell das jeweils optimale Konzept entwickeln, das genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, wollen es mit Ihnen gemeinsam entwickeln und umsetzen. Daraus lernen wir.

Und deshalb arbeiten wir ständig an Innovationen: Im Bereich IoT etwa bieten wir einige Features wie z.B. Automatisierung, verbesserte Analysen oder Personalisierung an.

Eine umfangreiche Dokumentation und Validierung unserer Anlage gehört zu jedem Auftrag ebenso selbstverständlich dazu wie exzellenter und kurzfristig verfügbarer Service auch nach Inbetriebnahme einer Anlage.

Fernwartung der Anlage mittels Tablet.